Montag, 20. Februar 2012

Knit-Along no. 2

Helau und Alaaf zum heutigen Knit-Along!

Jetzt kann ichs ja zugeben: Mein geheimer Masterplan bezüglich des Knit-Along-Projekts stand schon fest bevor das Knit-Along überhaupt erfunden war. Faszinierend, nicht wahr?! Es war nämlich einfach Liebe auf den ersten Blick. Was soll frau dagegen tun? Ich habe das Modell "Petal" im Kim Hargreaves Buch Misty gesehen und es war klar: Das wird zum Frühjahr gestrickt. Wie konnte ich ahnen, dass ich mit dieser Idee meiner Zeit vorauseilen sollte?!



Der Nachteil bei Liebe auf dem ersten Blick besteht in der Tatsache, dass sie manchmal mit einem kleinen Hang zur Irrationalität einhergeht.
Denn die Frage, ob mir dieses hübsche Teil auch stehen wird, ist vollends in den Hintergrund gerückt. Meine Abneigung gegen Wurstpellen am eigenen Körper- wie weggeblasen! Die Tatsache, dass ich da mit 2er Zahnstochern und nähfadendünnem Garn rumhantieren werde, spielt einfach überhaupt gar keine Rolle. Und auch das Problem, dass ich wider meines Geizhalsentums aufgrund fehlender Stricknähfäden ein überteuertes Wollgeschäft aufsuchen musste, ließ mich rundweg unbeeindruckt.

Voila: Das von mir als geeignet befundene Fadengarn:


Das ist Catania Fine von Schachenmeyer im neuen Schwarz. Das heißt in Lila.
Nennen wir es das Rowan Fine Milk Cotton für Arme und hoffen wir mal, dass es sich auch so benimmt.

Was soll ich noch sagen? Mein Frühlingspullöverchen Knit-Along kann losgehen. Ich bin bis in die Zahnstocherspitzen motiviert.
Lets see, ob bei den anderen Knit Alongerinnen, die es bei Catherine zu bewundern gibt, meine neue große Liebe Konkurrenz bekommt.

Kommentare:

  1. Uh, das ist aber wirklich ein schönes Modell - auch gerade mit den kleinen Details. Da bin ich gespannt und lasse mich mal neugierig nieder bei Dir.

    Mit Grüßen von der Zahnstocherhäkelfront! :)

    AntwortenLöschen
  2. Köstlicher Beitrag!
    Schönes Pullöverchen, und ganz ehrlich: dank der dünnen Nadeln wird es so fein werden, dass niemal nie kein Wurstpellengefühl aufkommen wird.
    Ich glaube "Misty" brauche ich auch!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Modell steht auch auf meinem Plan, nachdem angesteckt von den ganzen Damen des Knit-Alongs seit letzter Woche "Misty" in meinem Regal steht ( das Projekt, das derzeit auf den Nadeln auf Verarbeitung wartet stand bei mir auch schon vorher fest, es ist fast ein wenig schade). Da kann ich bei Dir ja schon einmal schauen, was mich erwartet.
    Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  4. die catania von schachenmeyer ist eine ganz tolle wolle (und vor allem in so vielen tollen farben ) ! ich kenn sie zwar nur vom häkeln, aber da läuft sie so geschmeidig... wunderbar. das dürfte beim stricken nicht anders ein. viel spass damit !

    AntwortenLöschen
  5. Ooooh, das sieht ja wunderbar aus und steht dir bestimmt ganz fantastisch. Die Knöpfchen! Hörst du mich jauchzen? Ich freue mich schon SEHR auf dein fertiges Modell und will vor allen Dingen wissen, ob man die BH-Träger sieht.

    P.S. Ich stricke auch mit Zahnstochern, aber 1. ist dann das Ergebnis auch tragbar, weil keine dicke Wolldecke und 2. sind es ja kurze Ärmel!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch und mit wunderbaren Details. Das kann gar keine Wurstpelle werden!
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. oh, da hast du dich für ein tolles modell entschieden, ich trage petal richtig gern! und die farbe finde ich klasse.
    linnea

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe mal Du fabrizierst eine Wurstpelle. Ich opfere mich dann und ziehe sie für dich an....

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Wow... tolle Wahl, ich wage mich an Pulower meist deswegen nicht ran, weil ich mir nicht passt... und ich ein Muster nicht an passen kann, leider... da dieses Muster würde ich gerne auch nachstricken, aber da hab ich wohl eine zu große Oberweite für.
    Bin gespannt wie dir der Pollower stehen wird!
    Viel Spass und viel Erfolg.
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen